Friedenstauben

Auf alten Karten wird sie als Chaussee von Potsdam bezeichnet. Die Rede ist von der Königsstraße, auf der täglich hunderte Potsdamer nach Berlin pendeln. Angelegt wurde sie bereits 1792 und zählte damit zu den ersten befestigten Straßen in Preußen.
Ob auch schon damals Friedenstauben hier gesichtet wurden, weiß man nicht. Heute jedoch ist hier eine von sechs Tauben gelandet. Mögen sie nicht nur Symbol bleiben.

Ihnen und Ihrer Familie ein friedvolles und gutes Neues Jahr!

Zurück